Schreiben Sie uns eine Email!
Hoher Bluthochdruck (lat. Hypertonie) ist gefährlich. Er verläuft oft jahrelang beschwerdefrei und bleibt deshalb oft unbemerkt. Ohne Behandlung gilt hoher Blutdruck als größter Risikofaktor für schwerwiegende Herz-Kreislauferkrankungen oder Nierenschwäche.

Alarmierend ist auch, dass das Bewusstsein zur Problematik des Bluthochdrucks immer mehr schwindet. Wir haben daher einige Tipps zusammengestellt, wie Sie ihren Blutdruck im Griff behalten.

Gratis-Vital-Check in unserer Apotheke
Wir messen Ihren Blutdruck und kontrollieren Ihr Gewicht das ganze Jahr über gratis! Neben der regelmäßigen Kontrolle, beraten wir Sie auch individuell bei Bluthochdruck. Kommen Sie jederzeit vorbei!

Homöopathie gegen Bluthochdruck
Darüber hinaus stehen wir Ihnen auch bei natürlichen Helfern mit Rat und Tat zur Seite. Es gibt beispielsweise homöopathische Kombi-Mittel gegen Bluthochdruck, bei denen sich die Wirk- und Inhaltsstoffe mehrerer Heilpflanzen wie Mistel und Rauwolfia bewährt haben. Probieren Sie außerdem unsere „Herzmischung“: ein Tee aus Melisse, Baldrian, Hopfen und Weißdorn, der ebenfalls blutdrucksenkend wirkt.

Gesünderer Lebensstil
• Gewöhnen Sie sich an eine geregelte Lebensweise, in der Sie für ausreichend Schlaf und Erholung sorgen. Vermeiden Sie Stress.
• Sorgen Sie regelmäßig für leichtes körperliches Training. Bevorzugen Sie dabei Ausdauersportarten wie Schwimmen, Laufen oder Radfahren.
• Achtung übrigens auch bei Saunabesuchen: Bitte nur nach Rücksprache mit dem Arzt, denn durch Aufgüsse oder Wechselbäder kann es zu hohen Blutdruckspitzen kommen.
• Reduzieren Sie Ihr Gewicht beziehungsweise versuchen Sie ihr Normalgewicht zu erreichen.
• Schränken Sie außerdem Ihren Salzkonsum ein - auf höchstens fünf Gramm pro Tag.
• Achten Sie auf Ihre Ernährung: Weniger tierisches Fett, viel Obst und Gemüse, Fisch und mehr Ballaststoffe.
• Hypertoniker sollten außerdem, wenn möglich kochsalzarme Mineral- und Heilwässer trinken. Vermeiden sollten Sie auf jeden Fall koffeinhaltige Getränke wie z. B. Cola-Getränke.

Wie hoch darf der Blutdruck sein ?
Im Laufe des Tages schwankt der Blutdruck in bestimmten Grenzen – das ist völlig normal. Bestimmte Grenzwerte sollten allerdings auf Dauer nicht überschritten werden. Für eine Einschätzung des Blutdrucks werden ungefähr 30 (Selbst) Messungen in 2 Wochen herangezogen. Als „normale“ Werten gelten, wenn drei Viertel dieser Messungen unter 130 mmHg (systolisch) zu 85 mmHg (diastolisch) liegen.

Wichtig: Folgen Sie auf jeden Fall den Empfehlungen Ihres Arztes. Hat er Medikamente verordnet, sollten diese regelmäßig eingenommen werden.

« Zurück